Archiv der Kategorie: Michael Tepasse

Seminarzeit

Ihr Lieben

wir waren in den vergangenen Wochen wieder fleißig.

Endlich durften unsere Reiki Seminare, die Energetic Counselor Treffen, die Piece of Soul ® Bodywork Seminare unter gegebenen Vorschriften stattfinden.

Wunderbare Menschen schlossen ihren ersten Reiki Grad ab, erfuhren den 2. Grad der Vergebung und des Loslassens.

2 frisch gebackene Piece of Soul ® Anwenderinnen starten nun in die Massage und Bodywork Welt.

Die aktuellen Energetic Counselor befinden sich auf der Zielgeraden und werden im August ihren Abschluss feiern.

Wow – durch die lange Auszeit sind wir umso dankbarer diese, absolut wertvolle und tiefe Herzensarbeit ausführen zu dürfen.

Jeder Teilnehmer ist ein Geschenk, bereichert unser Wissen und erweitert unsere Wellness für die Seele Family.

Und wie ihr uns in den letzten Wochen so viel liebevolles Feedback gegeben habt, können wir nur auf dem richtigen Weg sein.

DANKE dafür!

Aho

Bettina und Michael

Leuchtturm

Weiterbildungen, Persönlichkeitsentwicklungsseminare und neue Wege sind wunderbar.

Ich persönlich liebe es, in verschiedene Richtungen zu blicken.Nach so einer Auszeit bewegt sich immer etwas im Leben. Entweder erlernen wir Neues, treffen tolle Menschen, machen wertvolle Erfahrungen, werden bestätigt in dem, was wir schon tun.

Oder erkennen, dass wir lange schon so unterwegs waren.Manchmal schlackern wir wortwörtlich mit den Ohren, was alles so passiert.Herausfordernd, kraftvoll und tief.

All das sind Entwicklungsschritte.Am vergangenen Wochenende durfte endlich wieder unser Reikiseminar des ersten Grades starten.Vielleicht anders als vermutet, liegt unser Fokus auf der seelischen und emotionalen Ebene.

Es geht uns nicht nur darum die Technik weiter zu geben, es geht um den gesamten Part und darum, dass erst wir selbst unseren Weg der Heilung beschreiten.

Die Energie, die uns allen gegeben ist, ist uns dabei ein wertvoller Begleiter.Ein Leuchtturm.Ein Leuchtturm, der sanft und in unterschiedlichen Ebenen einen Teil meiner Seele beleuchtet.

Schritt für Schritt beginnen wir mit der Selbstliebe, wandern zur Vergebung und zum Abschluss der drei Grade in die Verantwortung.Parallel dazu geben wir unser Wissen aus der praktischen Energiearbeit und den bodenständigen Umgang in der Praxis weiter und kombinieren hierbei viele Methoden.

Traditionelle Reikisymbole und strikte Regeln wirst Du bei uns nicht finden.Wir selbst durften damals diesen Weg der Energiearbeit beschreiten und arbeiten immer wieder an unseren eigenen „Baustellen“ und das ist gut so.

Nach einem Seminar kann es sein, dass sich festgesetzte Emotionen und Glaubenssätze sichtbar machen.

Es kann sein, dass wir wütend werden, dass wir uns wie durch ein Weichspülbad gezogen fühlen.

Es kann sein, dass uns „alte Monster“ begegnen und die inneren Kinder, die nun endlich gesehen werden möchten und auch werden.

Nach dem Seminar ist vor dem Seminar und ein großer Teil der Heilung besteht darum im Alltag.

Im Alltag wirst Du konfrontiert, im Alltag wirst Du getestet, wirst Du aufgefordert Dein Herz sprechen zu lassen.

Du hast die Möglichkeit JA zu Dir zu sagen.

Und darin besteht die wahrliche Energiearbeit.

Keine ausgedruckte Meditation, kein Tool, welches ohne Absicht eingesetzt wird, kann Dir das geben.

Ich liebe diese Arbeit, ich liebe diese Form und ich mag sie niemals mehr missen.Auch wenn „alte Geister“ hochkommen, auch wenn Tränen kommen und im ersten Augenblick eine Schwere auftritt.

Die Belohnung kommt.

Wenn Du mutig vorangehst, spürst Du die Power.

Die „supernatural“ Power, die in uns allen steckt.

Es wird Zeit sie zu aktivieren.

Hiermit gratulieren wir nochmals unseren wunderbaren Teilnehmern, wir sind supersuperstolz auf Euch. So wunderbar, dass es Euch gibt!

Wir freuen uns auf den zweiten Grad im Oktober!!!

Für alle, die weitere Seminare suchen, wir arbeiten mit Hochdruck an neuen Terminen.

Anfang des Jahres wird es einen neuen Start der Reiki Seminarreihe geben. Im Herbst einen neuen Start der Counselor Ausbildung, im Januar beginnt ebenso eine weitere Reiki und Meditationmslehrer Ausbildung, sowie Massageseminare.

Wir sind voller Vorfreude auf die kommende Zeit, ihr Lieben.

Es geht weiter!

Fühlt Euch umarmt

Bettina und Michael

Fernweh?

Wir haben uns getraut, Euch die ersten drei Reisen anzubieten. Michael startet im September Richtung Nordsee mit Euch
Im November ist es wieder Zeit für das Kloster Steinfeld mit Bettina
Und ganz neu im Programm ist das mediale Wochenende in der Eifel im Dezember

Wir freuen uns darauf, Euch mitzunehmen!

keep in contact

Gerade in diesen Zeiten brauchen wir Menschen, die uns Halt geben. Gerade in diesen Zeiten tut es gut sich Rat zu holen.

Gerade in diesen Zeiten schaust du dankbar auf Menschen, die so wertvoll für dich sind.

Nutze diese Zeit für Gespräche, nutze die Zeit für Austausch, für Briefe, für Telefonate, für das Miteinander, so wie es möglich ist.

Gerade jetzt hadern wir, wir hadern mit uns, mit der Welt, mit all dem was ist und noch kommt.
Und gerade dann tut es gut eine Stimme zu hören, die Dir sagt: Hey, dann ist es jetzt nicht die richtige Zeit dafür. Entspann Dich, warte ab. Es ist OK.

Es tut gut, weil Worte aus anderen Menschen heraus uns eher erreichen. Es tut gut, weil wir uns bestätigt fühlen und gesehen.
Und im besten Fall werden wir bestätigt, entspannt oder ermuntert.

Auch Du hast die Möglichkeit dir in einem Gespräch wieder etwas Wohlgefühl zukommen zu lassen.

Wen rufst du an? Wen kannst du kontaktieren, schreiben.
Erinnere dich daran, dass du niemals alleine bist.
Nutze deine Möglichkeiten.

Keep in contact

Bild: Marilena Moretti

Dankbarkeit als Magnet

Hallo ihr Lieben, wie geht es Euch?

Wir nehmen die Situation so wie sie ist, nicht wahr?

Um trotz allem in der Mitte zu bleiben, um trotz allem in der positiven Energie zu bleiben; tut es gut jeden Tag eine Übung der Dankbarkeit zu machen.

Schließe die Augen und schau Dich um, wofür Du dankbar sein kannst. Für eine Kleinigkeit, für die Menschen, die bei Dir sind, für Deine Gesundheit, Deine Umgebung, Deine Wohnung, Kinder, Eltern, Partner…

Es lässt sich immer etwas finden, wofür wir dankbar sein können.

In erster Linie gibt uns diese Übung ein gutes Gefühl und in zweiter Linie rollt sie für unsere weiteren Wünsche und Visualisierungen den roten Teppich aus.

Dankbarkeit zieht Dankbarkeit an. Stell Dir vor, jemand reagiert auf Dein Tun mit einem Lächeln, Du musst automatisch zurücklächeln, oder?

Du hast Freude daran demjenigen immer mehr von den Dingen, Möglichkeiten und Wundern zu bescheren, richtig?

Wir machen anderen doch auch gerne eine Freude, wenn Freude zurück kommt. Also füttere Dich und Dein energetisches Umfeld mit Wellen der Dankbarkeit, jeden Tag für 2-3 Minuten. Die hat wirklich jeder.

Mache es zu Deinem festen Ritual und erwarte das Beste im Leben und achte darauf, was passiert.

Ich habe mir heute durch eine aktuelle Rückmeldung noch einmal ein paar feedbacks angeschaut, die ich mal abgespeichert hatte.

So erfülle ich meine täglichen Sonnenstrahlen, auch wenn es aktuell recht grau ist, denn ich weiß es kommt auch wieder anders.

Ich weiß, diese Zeit ist wichtig, auch das Warten, auch das Umwandeln, auch dieses Virus. Es macht uns sehr bewusst für die Dinge, die wir für so selbstverständlich halten.

Ich wärme mich heute an diesen Sonnenstrahlen und DANKE euch ALLEN.

Wir vermissen Euch!

Bis ganz bald