Archiv der Kategorie: Allgemein

Soulwork & pränatale Therapie

Pränatale Therapie/Methode der Metamorphose

in meinen Soulwork Terminen gibt es ebenso die Möglichkeit vorgeburtliche Thematiken anzuschauen.

Unser Körper ist ein Wunderwerk und speichert alle Emotionen und Gedanken.

Genau das kommt uns zugute, wenn wir über die pränatale Energiearbeit in die Blockadenlösung gehen.

Die Pränatale Therapie und ihre Einsatzgebiete

Im Rahmen der Verarbeitung entsteht für Sie eine tiefgreifende Entlastung. Folgende “Baustellen” können Sie mit der Pränatalen Therapie bearbeiten:

  • Probleme/Traumata, die entstanden, als Ihre Mutter mit Ihnen schwanger war sowie bei Ihrer eigenen Geburt
  • Emotionale Blockaden, die Sie mit anderen Methoden nicht lösen konnten
  • Antriebsschwäche ohne körperlichen Befund
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Entwicklungs- und Verhaltensstörungen bei Säuglingen und Kindern bzw. Jugendlichen
  • Bei Müttern von Schreikindern

Während der Behandlung werden sanfte Kreisbewegungen auf Ihren Reflexzonen an Fuß, Hand und Kopf an den sogenannten Schwangerschaftslinien vorgenommen. Diese berührten Punkte ermöglichen Ihnen eine Verbindung zu Bereichen, wo Ihre Energie nicht frei fließen kann, weil Blockaden vorhanden sind, die aus Ihrer Zeit im Mutterleib resultieren.
 

Belastende Lebensmuster verarbeiten

Sanfte Interventionen können den lösenden Effekt der Massage unterstützen und übernommene Muster bewusst machen. Das kann Ihnen besonders gut dabei helfen, alten Ballast abzuwerfen und die Energie wieder ins Fließen zu bringen.

Bearbeitet werden in einer Sitzung die Füße, die Hände und der Kopf

Die Füße stehen hier für die erfühlbaren Emotionen

Die Hände stehen für das Handeln.

Der Kopf ist die Umsetzung (limbisches System)

Bilder können entstehen, Erinnerungen strömen in unser Bewusstsein.

Bilder aus dem Mutterleib, Erfahrungen der Mutter, Erfahrungen des Vaters, Gefühle und Umstände können sichtbar gemacht werden.

Wie war die Zeugung, wie wurde die Schwangerschaft gesehen, erfahren. Wie war die Geburt.

Die pränatale Therapie

Schon im Mutterleib beginnt die Prägung vieler Lebensmuster. In der Zeit zwischen Empfängnis und Geburt erlebt das ungeborene Kind alles mit, was die Mutter erlebt, denkt und fühlt. Es speichert diese und seine eigenen Erfahrungen in seinen Körperzellen ab.

Die pränatale Therapie, ist eine sehr tiefreichende und hilfreiche Methode, wenn es um die Lösung vorgeburtlichen Strukturen geht, weil sie Programme direkt an ihrem Ursprung sichtbar macht und durch die Selbstheilungskräfte auflöst.

Sie basiert auf einer überlieferten chinesischen Behandlungsweise der Füße.

Der Naturheilkundler Robert St. John entdeckte bei bestimmten Bereichen der Füße Verbindungen zur vorgeburtlichen Phase, in der Energiemuster unser Sein geprägt haben.

Gaston St. Pierre entwickelte diese Form der Anwendung weiter und bildete seit den 60er Jahren viele Anwender aus.

Durch eine sachgemäße Massage dieses Reflexbereiches an den Füßen und der Massage an Händen und Kopf, werden auf natürliche Weise Sperren und Grenzen des Bewusstseins aufgehoben und dabei die ursprünglichen Kräfte der Psyche wieder freigesetzt.

Bei der Massage werden verschiedene Punkte der pränatalen Linie berührt. Durch die fließenden Streichungen und Berührungen beginnt die Freisetzung alter Muster.

Prägungen, Ängste und vorgeburtliche Erfahrungen, die in unseren Zellen abgespeichert wurden, werden „fühlbar“ betrachtet.

Es entsteht ein Energiefluss an Stellen, die blockiert sind und festgefahren waren. Die Blockade löst sich und Bilder, Gedanken und Emotionen kommen ins Bewusstsein.

Nicht selten erleben wir prägende Situationen erneut, erkennen uns in bestimmten Phasen unseres Lebens wieder.

Genau so, wirkt diese wertvolle Arbeit. Unterbewusstes erscheint, genauso, wie wir es verarbeiten können und das ganz natürlich und sanft. Die Bilder gelangen ins aktuelle Bewusstsein und werden dadurch transformiert.

Mit dieser lösenden Form der Energiearbeit, stehe ich Ihnen liebevoll zu Seite und begleite Sie durch diese Wandlungsphase.

Tief angelegte Glaubenssätze, Ängste und negative Prägungen können so aus dem System fließen.

Es ist möglich, dass sich während der Anwendung bestimmte Emotionen lösen. Manchmal geschieht Vieles im Nachhinein. Oft steigen die blockierenden Erfahrungen aus der Vergangenheit auch erst in Träumen oder alltäglichen Erlebnissen an den darauffolgenden Tagen ins Bewusstsein auf.

Durch diese, auf Selbstheilungskräfte aufbauender Form der Transformation,  ist es möglich eine neue Perspektive einzunehmen.

Es werden Muster erkannt, akzeptiert und fließend verändert. Und das ohne Einwirkung des Anwenders. So kann Heilung geschehen.

Positive Eigenschaften und das, was im Kern in uns angelegt ist, kann sich nun entfalten. Es entsteht Klarheit und ein harmonisches Lebensgefühl.

Viele Klienten beschreiben eine persönliche Wandlung, eine neue Leichtigkeit, die einzieht. Eine Veränderung, die „fast“ von selbst geschieht.

Die pränatale Therapie

Metamorphose ist die Bewegung von dem, wer wir sind, hin zu dem, was wir sein können und im Potenzial bereits sind”

Gaston St.-Pierre

Piece of Soul® – die Massage

Ein kleines Interview mit Jochen Handler und Bettina Tepaße zur Wirkung der Piece of Soul® Massage.

Seit vielen Jahren gebe ich die Piece of Soul® als Body and Soulwork Massage in meinen Seminaren weiter.

Jochen ist seit dem letzten Jahr als Anwender im wunderschönen Allgäu tätig.

Doch was macht die Piece of Soul® eigentlich aus?

Ganzheitlich betrachtet und angewandt, erreichen wir mit dieser Massageform unterste Blockaden und leisten parallel wunderbar lösende Seelenarbeit.

Diese Massageform eignet sich besonders als Ergänzung zur Energiearbeit und ebenso als eigenständige Wellnessmassage, die wohlige Auszeiten schafft. Körpergefühl in der Ganzheit.

Verspannungen haben oftmals seelische Hintergründe – Ziel ist es, den kompletten Menschen zu erreichen und nicht nur den Rücken oder die Fußsohle.

Die „Piece of Soul“ löst Verspannungen, geht in die Tiefe und bringt ein wunderbares Körpergefühl hervor.

Sie verbindet Herz und Seele.

Du möchtest die Piece of Soul® als Wohlfühleinheit in Kempten erfahren?

Jochen bietet zudem wertvolle Coachings und Lösungen im systemischen Bereich an.

www.jochenhandler.de

Wenn auch Du als Piece of Soul® Anwender tätig sein möchtest, schau gerne auf unserer Webseite vorbei.

Es finden regelmäßig Ausbildungsseminare statt.

Das nächste Seminar findet ihr im Juli vom 26.07.-28.07.2024

www.wellness-fuer-die-seele.de

Transformation mit Breathwork im März

Transformation…
Es ist Zeit für Veränderung.

Wir begrüßen das, was kommen mag und lassen all das los, was uns nicht mehr dienlich ist.
Komme mit mir in eine Breathwork Session, die Dir neue Kraft und frischen Mut geben wird.
Verändere das, was aus Deinen alten Schuhen herausgewachsen ist.
Wandle Schwächen in Stärken und unterstütze Deine Berufung.

Erlebe eine Atemsession, die mit der Technik des verbundenen Atems wirkt.

CCB Breathwork ist ein unvergleichliches Befreiungsritual, in dem du ganz und gar deinem Atem folgst.
Während du ohne Pause tief in deinen Bauch und Brust atmest und dabei den Atem ganz sanft wieder aus dir rausfließen lässt, begibst du dich mit jedem Atemzug tiefer in deine emotionale Welt.

Begib dich in deine Gefühle.
Blockaden, negative Erinnerungen oder störende Glaubenssätze können so mit Leichtigkeit entkoppelt werden, während dein ganzer Körper auf diese Atemtechnik reagiert und du dich von der Musik und mir als Begleitung getragen fühlst.

Mit tiefen Atemzügen bringst du Energie genau dorthin, wo du sie schon lange vermisst: in deine Gefühle/innere Stimme.
Ich begleite Dich an diesem Abend mit Energiearbeit und lösenden Impulsen.

Ich freue mich auf Dich!

Bereit zu fühlen?

Transformation
Soulwork & Breath

20.03.2024
18:30 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 49,00 €

Anmeldungen unter 02871/232565 oder unter kontakt@wellness-fuer-die-seele.de

Hier gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl, um eine intensive Begleitung zu garantieren.

Bitte nehme nicht teil, bei

• Schwangerschaft
• Epilepsie
• Schizophrenie
• Panikattacken
• vorangegangenem Schlaganfall
• Herz- Kreislauferkrankungen
• Asthma

(bei Unsicherheiten spreche bitte Deine Teilnahme mit Deinem Therapeuten oder Arzt ab)

Für Rückfragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

Februar

Raum schaffen

Blockierendes loslassen.

Erkennen und Handeln.

Genau das beschreibt den aktuellen Februar.

Es ist Zeit – und Du bemerkst es in vielen Bereichen, nicht wahr?

Zeit für Dich, Zeit für Deine Pläne, Zeit für ein Umsetzen.

Doch der Februar ist für uns da, um erst einmal aufzuräumen. Innerlich, äußerlich.

Entgiften, Sortieren und Abwägen.

Entdecken was mich ausmacht, mich anspricht.

Es braucht nicht viel. Es braucht hier nur Dich und Deine Gefühle.

Es braucht den Mut hinzusehen und wenn der Mut nicht aus Dir kommt, begegnen Dir im Außen Spiegel und Trigger.

Hey, es ist Zeit diesen Signalen zu folgen.

Mache keine Zugeständnisse mehr. Stehe zu DIR!

Was zeigt Dir Dein Körper? Was rumort in Dir, tut Dir weh und kommt zum X- ten Mal um anzuklopfen?

Weißt Du Liebes, weißt Du mein Lieber, wenn wir eine Entscheidung treffen – und das können wir – unterstützt uns unser geistiges Team.

Auch wenn wir erst einmal ins Ungewisse laufen, aber einen Fuß vor den anderen setzen, sind immer Arme da, die uns auffangen.

Wenn Deine Zeit zu gehen noch nicht gekommen ist, dann wirst Du getragen.

Ein wichtiger Lehrer sagte mir einmal – Dein Körper kann verletzt werden, niemals aber Deine Seele.

Dein Körper wird heilen, dieser Moment wird heilen – und Du sammelst Erfahrungen.

Denn darum geht es schließlich in diesem Leben – Du erfährst. Du erfährst, was es heißt, betrogen zu werden, verlassen zu werden, geliebt und getragen zu werden.

Du erfährst.

Komm her Tag – so darf es heute für DICH weitergehen.

Mit all den Erfahrungen, die Du heute, morgen und in den nächsten Monaten machen wirst.

Komm her Tag!

Aho

Deine Bettina

Bauchgefühl

Bauchgefühl und das innere Pendel

Unser Bauch ist ein wichtiger Ratgeber.
Unser Bauchgefühl zeigt uns im allerersten Impuls, was wir wirklich hinter bestimmten Dingen zu erwarten haben.

Erinnere Dich doch mal an eine Situation, bei der Du lange hin und her gedacht hast – Dich dann anders entschieden hast und im Endeffekt nicht richtig lagst.

Oft sagen wir uns dann: “Ich habe es sofort gewusst. Ich habe es geahnt. Meine Intuition war von Anfang an richtig,”

Ja der “Kampf” zwischen Kopf und Bauch ist manchmal schwierig und je länger wir “über-legen”, also etwas “über” etwas “legen”, umso schwerer fällt uns die Entscheidung.

Wenn Du aktuell eine Entscheidung treffen musst und Dir nicht sicher bist, probiere einmal Deinen “inneren Pendel” aus.
Eine wunderbare Übung, die ich immer gerne in unseren Ausbildungen mitgebe.

Stelle Dich hin und lege eine Hand auf Deinen Bauch und die andere Hand auf Dein Herz.

Schliesse Deine Augen und frage Dich innerlich: Was in mir zeigt mir ein Ja?

Dann achte darauf, wie sich Dein Körper verhält. Neigt er sich nach vorne? Neigt er sich nach hinten, oder zur Seite?

Er wird Dir eine Reaktion geben.

Dann bedanke Dich für die Information und gehe in die weitere Frage nach dem Nein.
Was, mein lieber Körper zeigst Du mir bei einem Nein?

Und auch hier wird sich Dein Körper in eine bestimmte Richtung bewegen oder auch mit Stillstand reagieren.

Und nun stelle Deine persönliche Frage für heute, die sich mit einem Ja oder einem Nein beantworten läßt.

Achte auf die Reaktion Deines Körpers.

Probiere es gern in den nächsten Tagen ein paar mal für Dich aus.
Trainiere Dein “Bauchgefühl”

Und berichte mir gerne über die Ergebnisse.