Archiv der Kategorie: Lifecoach

Überforderung

Überforderung

Ein Begriff, den viele Menschen nicht wirklich annehmen können.

Und im Grunde ist es nicht das Wort, sondern das Gefühl, welches damit verbunden ist.

Überforderung.

Etwas ist zu viel, zu schwer, über die Grenzen hinaus.

Forderungen – in der Regel von außen, stecken in diesem Wort.

Erwartungen, Anforderungen und sicherlich das Gefühl auch mir selbst gerecht zu werden.

Ich muss, ich kann, ich habe die Lösungen.

Ich bin stark, immer bereit, immer dabei.

Ich bin Vater, Manager, Mutter, Freundin, Angestellter, Chefin, Kind, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Bruder, Nachbarin oder Freundin.

Selbstverständlich sind wir da.

Selbstverständlich sind wir powerful…

Das waren wir schon immer, das ist doch unsere Geheimwaffe – geht nicht gibt´s nicht.

Doch wenn wir über einen langen Zeitraum, unmerklich immer mehr „Raum“ abgeben. Zeit abgeben, Gehör abgeben.

Wenn es zu einem Automatismus wird, dass Du da bist und es normal wird, mal eben zu fordern. (auch in lieb gemeinter Form) kann es einfach Zeit für einen Reset werden.

Forderungen von außen haben den Effekt, dass wir es irgendwann nicht  mehr unter Kontrolle haben.

Fremdsteuerung, Du bist hier und da und irgendwo auch nirgends. Strubbelig – wie ich es immer so gerne beschreibe.

Du bist hier und da, im Außen, beim Einkauf, beim Texten, beim Scrollen, beim Helfen bei der Freundin, den Kindern, den Nachbarn, Kindergarten, Schule, Liebeskummer, Chef und Schwiegereltern, Eltern.

So – und wann, frage ich Dich bist Du tatsächlich bei DIR?

Wenn Grenzen, nach und nach überschritten werden, Deine Bedürfnisse immer öfter – auch von Dir- hintenangestellt werden- fällt es Dir irgendwann nicht mehr so leicht, den Weg in die sogenannte Mitte zu finden.

Zeit für einen Reset, meine Liebe, mein Lieber.

Hier eine kleine Übung für Dich:

Verbinde Dich mit der Erde, gerade da wo Du sitzt, stehst oder vielleicht sogar läufst…( das soll es geben )

Halte einen Moment inne und atme, sodass sich Deine Bauchdecke hebt und senkt.

Erlaube Dir für diesen Moment Wurzeln zu schlagen. Wenn Du magst goldene Wurzeln, rote Wurzeln. Hol Dir die Kraft des Stillstandes.

Jetzt – Hier – für Dich

Lasse die kraftvolle Energie zu Deinen Füßen zu Deinen Beinen hochwandern.

Über Deine Hüften über Deine Wirbelsäule hoch zu den Schultern, Armen, Händen. Hoch zum Kopf und über den Kopf hinaus. Verbinde Dich mit Gott, ja warum nicht….

Verbinde Dich und spüre den Halt von Himmel und Erde.

Du bist der Mittelpunkt Deines Lebens. DU.

Atme

Atme

Atme

Und hör erst auf, wenn ein friedliches, wohliges Gefühl sich einstellt.

Nehme dann die Wurzeln und die Verbindung zum Himmel zurück und spüre bewusst in Dich hinein.

Wie fühlst Du Dich an?

Wo ist ein Bedürfnis? Wo ist Dein Wunsch für heute?

Was tut Dir gut?

Und dann sorge gerade heute gut für Dich, Nähre Dich, versorge Dich. Lade Dich auf.

Aho

Bettina

Die neue Counselor Reihe startet im Oktober

Das 1 jährige Intensiv Training in Bocholt/ Spork

Was erwartet Dich:

Meditationen

Seelenreisen

Heil & Energiearbeit Illumination (schamanische Heilweisen)

Fernheilung Arbeit mit Pendeln

Blockadenlösung Lösen von Verstrickungen

Chakrenreinigung, Auratechniken

u.a. Erstellen eines Auragramms

Arbeit mit Bachblüten, Heilsteinen und energetische Reinigung

Cranio Sakrale Energiearbeit

Meridianpunkte zur Blockadenlösung

Arbeiten mit Farben, Symbolen, Hilfmitteln.

Auslesen von Gegenständen (Psychometrie)

Basis der medialen Praxis/Jenseitskontakt

Akasha Chronik

Vertiefung der persönlichen Wahrnehmung,

der Intuition, Medialität & Hellsinne

Richtlinien für den Praxisbetrieb

Für die Gewährleistung intensiver Arbeit sind die Plätze begrenzt

Anmeldungen sind ab sofort möglich

In diesen Jahr wirst Du für Dich tiefsitzende Blockaden lösen, Deine Hell- Sinne trainieren und einen sicheren Umgang im Bereich der erweiterten Energiearbeit erfahren.
Ein umfassendes Wissen aus verschiedensten Bereichen meiner Heilarbeit, der Kombination aus medialer Praxis und Fachwissen, wird Dich stärken, Dein Bewusstsein erweitern und Dich wieder ein Stück weit mehr zu Dir selbst führen.

Erfahre mehr über die geistige Welt, Deine persönliche Anbindung und die wertvolle Unterstützung, die wir alle tagtäglich erfahren.
Als spirituelle Wegbegleiterin und Soulworkexpertin freue ich mich auf eine wunderbare und spannende Zeit mit Dir.
Nach Abschluss dieser Ausbildung bist Du in der Lage, umfassende Energieanwendungen auszuführen um spirituell begleitend, tätig zu sein.
Du wirst eigene, tiefgehende Blockadenlösungen in Dir selbst erfahren und wirst Deine Intuition und Medialität vertiefen.

Deine Verbindung zur geistigen Welt wird Dich stärken und zudem wirst Du für Dich wertvolle Informationen erhalten.
Diese Kombination aus persönlicher Erfahrung und regelmäßigem Training, kannst Du wunderbar in Sitzungen, Coachingterminen und in der Gruppenarbeit anwenden.

In tiefgehenden Übungen der Selbsterfahrung wirst Du noch mehr über Deinen Seelenplan, Deine seelische Heilung und wertvolle Zusammenhänge von Körper Geist und Seele mitnehmen.
Eine spannende Zeit erwartet uns.

Energetic Counselor – 1 jährige zertifizierte Intensivausbildung
mit Bettina Tepasse

Teilnahme: 1150,-€

monatliche Zahlung möglich
steuerlich absetzbar

Termine:

22.10.2022
19.11.2022
03.12.2022
28.01.2023
11.02.2023
18.03.2023
22.04.2023
06.05.2023
03.06.2023
01.07.2023
12.08.2023
02.09.2023

Weitere Informationen findest Du auf unserer Seite oder sprich mich gerne an
www.wellness-fuer-die-seele.de und unter Tel:02871/232565

Ich freue mich auf DICH!

Deine Bettina

Kleine Veränderungen

Ihr Lieben!

In der nächsten Zeit wird sich mein Praxisangebot verändern und ich werde nach und nach die Massageeinheiten aus meinem Angebot nehmen.

Der Bedarf an Soulwork Terminen, Heilanwendungen, Beratungen und Gesprächen, hat in der letzten Zeit einen großen Platz meiner Tätigkeit eingenommen. Meine Arbeit als Medium bekommt nun einen größeren Platz in meiner Tätigkeit.

Da ich tiefer in die mediale und sensitive Arbeit gehen möchte, kann ich den Massagebereich leider nicht mehr so, wie ich es bisher getan habe, abdecken.

Die Gutscheine und bestehenden Termine zur Massage könnt ihr selbstverständlich noch einlösen. Keine Sorge.

Zudem bin ich als Ausbilderin und Dozentin der Piece of Soul® und der energetischen Fußzonenmassage weiterhin tätig, es werden weitere Workshops stattfinden, in denen ich mein Wissen weitergebe. Für Nachwuchs ist also gesorgt. 🙂

Gerne verweise ich jetzt schon, auf die, von mir, ausgebildeten Piece of Soul Anwenderinnen.

Unser bisheriges Angebot der Familienaufstellungen, Seelenreisen, Klosterreisen und Seminare bleiben bestehen. Im Herbst plane ich eine neue Seminarreihe der Energetic Counselor und selbstverständlich bleiben wir Eure Ansprechpartner hier in Bocholt für Reiki und Energiearbeit. Bereits im Spätsommer wird ein neues Reiki I für euch stattfinden und im Januar starten die neuen Meditations und Reikilehrer – das wird genial.

Energiearbeit ist halt unser Leben.

Viel Kreatives steht auf der Agenda 2022 und ein Shift in eine neue Zeit.

Manchmal muss man etwas loslassen, damit sich andere Dinge entwicklen können.

Zudem werden auch wieder spannende Workshops der Medialität stattfinden können. Es bleibt wirklich spannend!

Die aktuelle Zeit ist herausfordernd.

Die aktuelle Zeit steht für Transformation – und das auf allen Ebenen.

Es braucht nun viele Energiearbeiter, Heiler und Wegbegleiter. Es braucht Menschen, die Menschen auffangen, begleiten und wieder aufrichten.

Es braucht Menschen, die zuhören und sich um die Belange der Seele kümmern. Genau darum sind wir hier.

Soulwork – Energie und Medialität

WELLNESS FÜR DIE SEELE

Wir freuen uns sehr, weiterhin für euch da zu sein.

Habt eine gute Zeit und alles Liebe

Bettina und Michael

Hurt people, hurt people

Hey ihr Lieben.

Heute beginnt Weihnachten. Und mit dieser Zeit beginnt der Anspruch auf ein schönes, friedliches Weihnachtsfest.

Ja – das Jahr 2021 hatte es wahrlich in sich.

Jeder von uns ist betroffen gewesen. Viele Menschen haben Opfer bringen müssen, wurden durch Krankheit und auch damit verbundene Sterbefälle betroffen. Andere mussten beruflich andere Wege gehen und Flexibilität beweisen. Unsere Kinder begannen Schuljahre, die durch Distanz, Masken und Abstand geprägt waren.

Unsere Senioren haben einsame Zeiten erlebt und der ein oder andere musste sogar alleine, ohne die Begleitung der Familie sterben.

Existenzängste, Einschränkungen, häusliche Themen und die Einengung, die wir nicht kontrollieren konnten, begleiteten unsere Tage. Und nun kommen die Streitthemen durch Spaltungen und verschiedene Ansichten hinzu.

Wir- Du und ich haben immer wieder gehofft, diskutiert und uns arrangiert.

Und wir spüren alle, dass wir durch diese Zeit auch mürbe geworden sind.

Und auch, wenn es uns vermeintlich gut geht, hat jeder von uns seine eigene Geschichte aus den vergangenen 2 Jahren mitgenommen.

Und nun, nach dieser ersten „C“ Zeitfolgt schon wieder ein Weihnachten unter besonderen Bedingungen.

Ich nehme aktuell wahr, dass sich in jedem von uns, gerade aktuell, alte, innere Kind Prägungen zeigen.

Verletzungen, Versäumnisse, Ängste und Bedürfnisse, die eventuell nicht erfüllt wurden, werden hier und da durch, manchmal so kleine Äußerungen im Außen wieder ausgelöst.

Längst vergessene Urängste, die wie Maulwurfshügel hochpoppen begleiten unseren Alltag und irgendwie scheint es sich, trotz der bunten Geschenkpapierberge, den frisch gebackenen Keksen nicht beruhigen zu wollen.

Nun – und jetzt beginnt die wunderbare Weihnachtszeit, die uns doch die Liebe und Zuversicht bringen soll.

Die Zeit der Familie und der Menschen, die sich lieben.

Ja – wir wollen es jetzt ruhig und besinnlich haben. Und durch unseren Anspruch getragen kommt es dann sogar oft anders als geplant.

Hektik, Arbeit, Besorgungen, Hausputz und dann, ja dann -möchten wir endlich mal Ruhe und Besinnlichkeit.

Wir sehnen uns nach „Normalität“, nach einer entspannten Auszeit und dem heißersehnten Abschluss dieses Horrorjahres…

„Bin ich froh, wenn dieses Jahr vorbei ist” – hören wir überall, nicht wahr?

Und wenn wir nun in Situationen geraten, die uns gerade jetzt, wo das Fell so dünn ist, begegnen – kann es sein, dass wir genau in diese alten „Schmolltehmen“ „abrutschen“.

Dann kann es durchaus sein, dass wir uns nicht gesehen fühlen, nicht geliebt, missverstanden oder uns durch bestimmte Handlungen verletzt fühlen.

Du erkennst es daran, dass Du innerlich zu schmollen beginnst…

Vielleicht denkst Du dann Sätze wie: „Keiner versteht mich, keiner liebt mich…

Immer muss ich dies oder jenes, immer geht es um andere und immer bin ich es, die die Dinge erledigen muss.“

Wir beginnen ungerecht zu werden, vergleichen, hadern, neiden…

Spätestens dann erkennen wir – hey – ist es jetzt die erwachsene Version von mir, die da spricht?

Oder triggert mich da gerade etwas aus früheren Zeiten.

Und das Gefühl dahinter kennen wir genau – „hohoooo.“

Denn die Große in mir weiß genau, dass auch gerade mein Gegenüber sicherlich verletzt ist. Dass auch gerade mein Gegenüber etwas erfahren hat, dass in oder sie dazu bringt, genau das zu tun – oder eben nicht zu tun.

Und auch, wenn ich mich gerade aufplustere, schimpfe oder grolle – weiß ich doch ganz genau, dass mein Gegenüber es momentan sicher auch nicht einfach hat.

Ja – erinnere Dich daran – jeder hat seine persönliche Geschichte.

Jeder ist angespannt und mürbe.

Und jeder hat einen inneren, weichen Kern, der sich – genau wie Du – nur Ruhe und Gehaltensein wünscht.

Ja.

Und vielleicht trinken wir dann eine Tasse heißen Kakao, nehmen und einen Keks und fragen uns:

Was braucht meine „Kleine“ in mir gerade?  Was braucht mein „Kleiner“ in mir gerade…

Und dann beachte dein inneres Kind und tu Dir etwas Gutes.

Mache Dir bewusst, dass das aktuelle Gefühl veränderbar ist – denn Du bist groß und kannst es ändern. Du kannst den Kleinen und die Kleine in Dir an die Hand nehmen und Deinem jüngeren Ich zeigen, dass es heute beschützt ist, Dass es Dir heute gut geht und dass jeder von uns einmal verletzt wurde.

Hurt people, hurt people…

Zeit, genau das zu erkennen – und um es anders zu machen.

Dafür ist Weihnachten da.

Also –

Geh einen großen Schritt aus der Situation heraus und betrachte sie von außen.

Atme tief – erkenne

 und genieße Deinen Kakao.

In diesem Sinne, wünsche ich euch allen

eine frohe Weihnachtszeit und wunderbare Stunden

Eure Bettina