Energiearbeit – Wie darf ich mir das vorstellen?


Was ist das genau und warum sollte es wirken?

Genau wie wir einen Blutkreislauf für unseren „materiellen“ Körper haben, so existiert ebenso ein Energiekörper in und um uns herum. Und genau so, wie die roten und weißen Blutkörperchen, Hämoglobine und Sauerstoff wichtig für uns sind, so wichtig ist ein ausgeglichener „Energiezustand“ im Energiekörper.
Manche Menschen sprechen vom Energiefeld, Quantenfeld oder auch Aura.

In den letzten Jahren ist der westliche Bereich sehr offen für alternative Medizin und östliche Heilweisen geworden. Durch das Yogainteresse haben viele Menschen schon die wohltuende Kraft der Lebensenergie fühlen können.

Yoga, Thai Chi, Krav Maga, Cranio Sacrale Arbeit, Osteopathie … nur wenige Bereiche, die mit unserem Energiefeld arbeiten, jedes auf seine Weise.
Durch uns alle fließt Energie – fühlen wir uns aufgeräumt, gut gelaunt und stark, sind unser Körper, Geist und Seele im Einklang. Fällt ein Bereich aus, ist ein Bereich im Mangel geht es uns ebenfalls nicht gut.

Unser Energiefeld ist ziemlich komplex und speichert all unsere Erfahrungen, all das was wir erleben, fühlen und vor allen Dingen verdrängen wird, wie in einer großen Bibliothek gespeichert.
Emotionen die gelebt werden, wie Liebe, Trauer und Freude fließen durch uns hindurch …

Unser Energiefeld ist spürbar.
Wir alle kennen das Gefühl, wenn wir in einen Raum kommen wo sich zwei Personen befinden, die vorher diskutiert haben … es liegt etwas in der Luft, wir spüren, dass hier „dicke Luft“ war, richtig?

Ebenso bietet unser Energiefeld einen natürlichen „Schutz“ denn erinnere Dich mal z.B. an eine Situation im Bus, im Aufzug, in einer Warteschlange – wo Du bemerkst, dass Dir eine Person bitte nicht so nah auf die „Pelle“ rücken sollte …
Wir spüren ganz genau, wer nah an uns heran darf und wen wir lieber etwas weiter von uns weg sehen.
Wir nehmen viel mehr wahr als das, was wir hören, sehen und riechen … wir fühlen – und das mit unserem Energiebereich – spannend oder?

In unseren „Spirit and more“ workshops arbeiten und üben wir übrigens ganz gezielt mit unseren „Hell-Sinnen“.

… alle bevorstehenden “Spirit and more”-Termine

Ganz einfache Dinge und Situationen, die wir mit unserer Intuition lösen, sind Handlungen aus unserem Gefühl heraus, aus unserem „wahr-nehmen“.
Wie kleine Fühler der Insekten und Schnecken, nehmen wir „Verstecktes“ mit unserem 7. Sinn wahr.
So wissen wir ganz genau, was sich gut anfühlt und was nicht…wir sind vor zu schnellem Handeln geschützt, weil wir abwarten, weil wir erst prüfen …
Geht es uns „energetisch“ nicht gut, handeln wir fahrig, vergesslich, unkonzentriert.
Unser Körper verlangt zudem nach „Ungesundem“, nach Zucker nach Alkohol, nach Fettigem .., wir spüren genau, etwas fehlt, wir möchten ausgleichen, wir möchten uns belohnen, uns aufputschen.
Es geht uns nicht gut und wir suchen Ersatz.
Zudem erreichen uns Erkältungen und Infekte viel schneller.

Nun, in unserem Energiesystem befinden sich viele Energiebereiche, auch Chakren genannt.
Die meisten haben im Yoga die Hauptchakren kennengelernt.
Wir, als Energietherapeuten, Reiki-Anwender, oder Schamanen arbeiten genau mit diesem Chakrensystem. Dadurch dass wir erkennen, welcher Bereich mehr Zuwendung, mehr Aktivierung braucht, können wir gezielt einen „Ausgleich“ schaffen.

Im normalem Zustand, wenn wir gut mit uns umgehen, oft in die Natur gehen, uns gut behandeln und unser innerstes leben, brauchen wir keine Hilfe von außen.
Viele treiben Sport, joggen und folgen ihrem Impuls – wunderbar.
Doch manchmal speichern wir alte Traumata, alte Tränen und Erfahrungen…manchmal sind wir in Stresssituationen, bei denen wir alleine nicht mehr weiterkommen, da wir einfach blockiert sind.
Daher sprechen wir von Blockaden – die man in einer Energieanwendung lösen kann.

Oftmals wissen wir Menschen genau wo es sitzt, doch kommen alleine nicht voran.
Zudem ist eine Energieanwendung ein kleiner, erholsamer „Urlaub“, eine Auszeit, bei der man absolut herunterfahren kann.
Wenn ein Klient ganz tief wegtaucht und vielleicht sogar schnarcht – ist es das beste Kompliment was ich bekommen kann 😉
Man fühlt sich aufgebaut, gestärkt und leichter. Es können Impulse wahrgenommen werden und der Klient bekommt oftmals eine ganz neue Sicht der Situation.

Energieanwendungen werden im Liegen und im bekleideten Zustand erfahren.
Der Anwender wird mit seinen Händen die Chakrenbereiche behandeln, manchmal auch die Hände auf den Körper legen.
Dieser Vorgang wird oft als sehr entspannend beschrieben, manchmal wird ein Kribbeln erfahren, manchmal wohltuende Wärme.
Unsere Klienten beschreiben eine ganz besondere Erfahrung und erhalten oft auch eigene Bilder, Emotionen und Impulse.
Gerne begleite ich die Anwendungen auch mit lösenden Atemübungen und mentalen Hilfepunkten.

Reiki

Wie schon erwähnt, fließt durch uns alle diese Lebensenergie, ohne sie könnten wir nicht existieren … also nix mit Hokuspokus 😉

In unseren Reikiseminaren bringen wir diese Urenergie verstärkt zum Fließen, wir machen bewusst, für das was ist.
Wir erklären, wie man die Energie einsetzt und aktiviert, damit wir Menschen auch anderen damit helfen können…
Leben wir – in – und aus voller Kraft, können wir mehr leisten, wir erfahren die Welt anders, unser Blickwinkel ändert sich.

Wir nutzen die Stärken, die uns gegeben sind und hadern nicht mehr mit Vergangenem.
Wir suchen nicht nach Problemen, sondern nach Lösungen 😊
Wir erkennen, dass wir, und jeder von uns, der Schöpfer seines Lebens ist …

Es ist so spannend zu sehen, wie sich unsere Teilnehmer entfalten und vorangehen – und das mit dem Natürlichstem der Welt, der eigenen Kraft.

Energiearbeit und Reiki – ein Hauptbestandteil unserer Arbeit hier in Bocholt

Bettina und Michael Tepasse
Wellness für die Seele

Jetzt schnell dabei sein und einen Platz im Reiki-Seminar (1. Grad) sichern:

Was meinst du? Teile uns deine Meinung mit!

avatar
5000
wpDiscuz