Archiv der Kategorie: Meditation

Meditationsabend Transformation …schön wars

Mut ist eine Frage, deren Antwort schmerzen kann

Mut fängt nach dem Scheitern wieder ganz von vorne an

Mut fährt keinen Panzer, aber manchen ins Wort

Lässt die andren vor und geht als letzter von Bord

Mut macht keine Pause, wenn es nicht gerade brennt

Ist kein Ego-Projekt oder ein flüchtiger Trend

Mut ist, wenn du mit der Angst tanzt

Das, was du nicht ganz kannst, trotzdem versuchst

Mut ist, wenn du wieder aufstehst

Pflaster auf Haut klebst und weitersuchst

Mut ist es, zu sagen, dass es für dich Liebe ist

Nicht zu wissen, ob du für den andren auch schon Liebe bist

Mut sind keine Worte, die auch jeder andre denkt

Kein perfekter Moment, den der Zufall dir schenkt

Mut ist es manchmal, nicht mutig zu sein

Und dir einzugestehen, du fühlst dich allein

Mut ist, wenn du mit der Angst tanzt

Das, was du nicht ganz kannst, trotzdem versuchst

Mut ist, wenn du wieder aufstehst

Pflaster auf Haut klebst und weitersuchst

Mut ist ein Ja in einer schwierigen Zeit

Sich zu entscheiden, ganz ohne Sicherheit

Auf der Bühne zu steh’n, das Herz zu entkleiden

Das zersplitterte Ich hinter den Worten zu zeigen

Mut geht auf die Barrikaden

Mut lässt dich nicht sagen, „Das schaffst du nicht!“

Mut ist mehr als ein Gedanke

Mut ist, wenn die Schranke im Kopf zerbricht

The healing circle…Verstrickungen lösen

Am kommenden Donnerstag beschäftigen wir uns mit den “Verstrickungen”, die sich uns immer wieder mal im Leben zeigen..

Verstrickungen zu lösen bedeutet nicht, dass ich jemanden aus meinem Leben gehen lassen muss. 
Es bedeutet nicht, dass wir jemanden Schaden zufügen, oder dass dadurch jemand sterben wird…Oft denken wir, wenn ich jemanden loslasse – muss ich ihn gehen lassen…

Wenn ich dort etwas verändere – mag mich diese Person nicht mehr.
Wir denken:
“Wenn ich ein “Band” durchtrenne, lasse ich jemanden fallen.”

So bleiben wir im Gefühl des “Nicht – ändern – Könnens” und fühlen uns schuldig.
Wir wissen und fühlen, dass sich dort etwas verändern darf – und doch tun wir uns schwer.

Verstrickungen zu lösen, bedeutet, dass wir die schweren, oftmals eigens gelegten Stolpersteine bearbeiten.

Wir achten darauf, welche Dinge uns, aus übergestülpten und auch selbst auferlegten Glaubenssätzen aufhalten.

Wir schauen auf Handlungsweisen, auf Gefühle und auf das, was sich -für uns- immer wiederholt, und zwar so, dass wir auf unserem Weg blockiert sind.

Manchmal aus einem schlechten Gewissen heraus, manchmal aus dem Punkt heraus, dass jemand genau das von mir erwartet.

Gerade aus dem Gefühl – jemanden nicht verletzen zu wollen, kann es passieren, dass wir diese Form der “Energieverbindung” bilden.
Jeder ist im Grunde mit den Personen verbunden, die uns etwas bedeuten oder bedeutet haben – es kommt immer auf die Qualität an.
Und – wie klar und geheilt – wir damit umgehen.

Verstrickungen

Spannenderweise werden diese, (wenn wir uns unterhalten würden) von beiden Seiten unbewusst als “Behinderung” empfunden und erfahrungsgemäß ist es dann sogar so, dass wenn wir in einer Anwendung zu diesem Thema gearbeitet haben, sich auf beiden Seiten Erleichterung einstellt..

Woran bemerke ich, dass es in meinem Leben Verstrickungen gibt?
Die meisten von Euch, wissen sofort, zu wem da noch etwas existiert 😉

Oft gibt es da einen Expartner, ein Familienmitglied, eine Nachbarin oder eine beendete Freundschaft.

Aber auch
wenn wir in Entwicklungsphasen sind, vielleicht gerade zu Hause ausziehen möchten, wenn wir eine Trennung noch nicht verschmerzt haben oder eine Situation sich nicht gut anfühlt…
kann es durchaus sein, dass sich dort etwas befindet, was Dich energetisch aufhält.
Manchmal ist es sogar ein Ort, der uns aufhält…

Ich freue mich darauf, mit Euch eine dieser kraftvollen Übungen durchzuführen…
Und wenn Du Zeit und Lust hast, komm doch einfach mit dazu…

Jetzt noch Verstrickungen lösen, jetzt noch schauen, wo Du Dich freier fühlen möchtest, jetzt gerade wo sich das Jahr dem Ende zuneigt – komme ich in meine Kraft und beginne das neue Jahr mit einem klaren Herzen.

Ich freue mich auf Dich
Deine Bettina

KLosterauszeit November 2018 Impressionen

Ein wahrlich kraftvolles Klosterwochenende ist vorüber – Vielen Dank für Eure Bereitschaft Euch einzulassen, vielen Dank für die schönen und intensiven Gespräche, für die gemeinsame Zeit und die Gemeinschaft.

Die Eindrücke wirken noch nach und werden uns sicherlich noch einige Zeit begleiten.

Voller Vorfreude blicke ich nun auf den Februar 2019 – der nächsten Klosterauszeit in Steinfeld

Schön dass ihr alle ein Teil davon seid.

Offene Herzen, ausgebreitete Flügel  – Jetzt kann die Adventszeit beginnen…

The healing circle

Im November diesen Jahres nehme ich Euch erstmals mit in eine neue Reihe der inneren Arbeit.

The healing circle beinhaltet energetische Arbeit, schamanische Eindrücke und Tiefenmeditationen.

Es ist Zeit für Heilung – im Inneren und im Äußeren.

The healing circle

Die ersten beiden Termine finden am 27.11.2018 ( der innere Heiler) und am 20.12.2018 (karmische Verstrickungen lösen) statt.

Ich begleite Dich gern!