Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Aufstellungsarbeit … vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört …
Doch, funktioniert das überhaupt?

Das sagen unsere Teilnehmer zu den Familienaufstellungen:
Ich möchte Euch kurz berichten was nach der Aufstellung am Sonntag passierte: Ich rief meine Mutter an und sie kommt mich am Sonntag besuchen … Ein großes Dankeschön an Euch und den Teilnehmern aller Aufstellungen. Das Treffen war sehr entspannt … ich habe es nicht für möglich gehalten …
 
 
Lange habe ich mich mit diesem Thema herumgetragen und mit einem Mal stelle ich fest – es ist weg!
 
 
Ich bin so dankbar für die Ergebnisse, ich fühle mich freier, selbstbewusster … es geht mir gut!
 
 
Schon das Treffen aufgeschlossener Menschen und die Gespräche untereinander sind wunderbar, hier fühle ich mich wohl …
 
 
Immer wieder die gleichen Muster, immer wieder die gleichen Gefühle, immer wieder das gleiche Verhalten – es schien als würde nichts helfen und ich war kurz davor die gegebene Situation einfach hinzunehmen. Doch einen Versuch wollte ich noch wagen: eine völlig andere Herangehensweise weg vom Verstand hin zum Gefühl.
Zwar hatte ich schon von der Aufstellungsarbeit gehört doch noch nie zuvor selbst an einer teilgenommen – so erwies es sich als glücklicher “Zufall” als ich vor 3 Jahren auf die Webseite von Wellness für die Seele stieß.
Nach anfänglicher Skepsis “ob das denn überhaupt funktioniert” konnte ich bereits nach meiner ersten Aufstellung bei Bettina und Michael nur staunen wie sich positive Entwicklungen in Lebensthemen ergaben, welche ich bis dahin als starr und unveränderlich empfunden hatte. Es war aufregend und unglaublich spannend zu beobachten wie meine Stellvertreter agierten obwohl sie weder mich noch meine Thematik im Geringsten kannten. Und der Knoten war tatsächlich geplatzt: es ergab sich in kürzester Zeit eine nachhaltige Veränderung wo ich nicht mehr zu hoffen gewagt hatte, dass eine Besserung möglich sei.
Derart positiv bestärkt freue ich mich seitdem immer wieder auf die Aufstellungssonntage, welche mir jedes Mal aufs Neue zeigen, dass es noch so viel mehr gibt als nur das, was wir auf den ersten Blick wahrnehmen. Wer bereit ist sich für etwas Neues zu öffnen und einen in unserer Gesellschaft vielleicht unkonventionellen Weg zu gehen sich persönliche Situationen und Themen anzuschauen, dem kann ich nur wärmstens ans Herz legen einfach mal über seinen Schatten zu springen und Kontakt zu Michael und Bettina aufzunehmen.
Ihr werdet neue Erfahrungen in einer familiären und geschützten Umgebung machen, welche Euer Leben bereichern und mit Sicherheit ein Stück weit verändern werden.

 
 
Hallo Ihr Lieben, seit meiner Aufstellung hat sich einiges in meiner Familie getan.
Meine Söhne sind tatsächlich zugänglicher geworden. Wir gehen nicht mehr so verkrampft miteinander um.
… ich fühle mich viel unabhängiger und wohler in meiner Haut.
Ich bin so froh, dass ich mich damals “getraut” habe zu Euch zu kommen.
So freue ich mich schon auf die nächsten Termine und wünsche Euch einen wundervollen erholsamen Urlaub mit viel Zeit für die schönen Dinge im Leben.
Viele herzliche Grüße!
 
 


Reiki … hmm … was genau bringt mir das?
Eine “Rückschau” …

Das sagen unsere Teilnehmer zu den Reiki-Seminaren:
Bereits der 1. Grad hat so viel verändert. Auf einmal kann ich mit Situationen – die mich vorher total aus der Fassung gebracht hätten – viel entspannter und selbstbewusster Umgehen. Ich bin gespannt was mich im 2. Grad erwartet.
 
 
Ich will unbedingt den nächsten Grad bei euch machen, den Termin habe ich mir fest eingetragen. Jetzt erhalte ich viele Einladungen die sich mit dem Seminar überschneiden. Doch ich habe meinen Seminartermin tapfer verteidigt.
 
 
Die Reiki-Seminare laden ein sich selbst und seine Umwelt nicht nur anders zu sehen sondern insbesondere völlig neu wahrzunehmen – und das mit allen Sinnen.
Liebevoll vorbereitet und geführt kommt jeder Teilnehmer auf seine ganz individuelle Art mit sich in Kontakt. Vor allem die Arbeit in der Gruppe gibt mir neue Impulse und ich habe ganz besondere Menschen kennen lernen dürfen. Auftanken, Durchatmen und ein wundervolles Wochenende erleben; so behalte ich die beiden ersten Reiki Grade in Erinnerung und freue mich auf den dritten und letzten Grad in idyllischer Atmosphäre bei Michael und Bettina.

 
 
Ein ganzes Wochenende hinsehen, spüren und entschleunigen.
In traumhafter Kulisse fühlte ich mich sofort wohl und die Nervosität vor dem Unbekannten, Neuen war flugs verschwunden. Dazu trugen ihren wesentlichen Anteil die Reiki-Lehrer Bettina und Michael bei. Stets bin ich herzensoffenen Menschen begegnet.
Mit einem Lächeln schaue ich auf tolle Bekannschaften zurück, die ich nicht mehr missen möchte.
Energiearbeit beschreibt das Nicht-Greifbare am Besten. In den Seminaren hatte ich Zeit hinzusehen und mit Menschen, Situationen und mir selbst Frieden zu schließen. Und ja: Energie kann man wahrnehmen und erleben – wenn man offen dafür ist.
Es ist kein Päckchen oder feste mathematische Formel – es geht um das Fühlen, Einlassen und Geschehen lassen.
Vollends wurde meine Achtsamkeit in den Einweihungen mit Vergabe des Reiki-Grades geweckt, die unglaublich feierlich und herzergreifend waren.
Bereits nach dem ersten Grad änderte sich mein Leben – schleichend und langsam.
Im Alltag begann ich hinzusehen, den Moment bewusst zu erleben und eine tiefe Dankbarkeit zu empfinden.
Beinahe täglich erfreue ich mich über die simpelsten Dinge, die zuvor selbstverständlich und einfach da waren.
Enge Freunde und Arbeitskollegen nahmen eine Veränderung wahr – unbewusst – ohne dass ich ein Wort verlor.
Die Folgen: Beförderung im Beruf, zwischenmenschliche Beziehungen auf einer harmonischeren Ebene und persönliche Glückseligkeit.
Sagen Kritiker Zufall: Mag sein – mir ist es egal – es tut gut.
Meine Energie hat sich geändert – die Zeit für mich zu nehmen hat sich gelohnt und voller Vorfreude blicke ich dem 3. Reiki Grad entgegen.

 
 

1 Kommentar auf "Erfahrungsberichte"

avatar
5000
Sortiert nach:   Neue zuerst | Alte zuerst | Bewertung
wpDiscuz

Zentrum für Persönlichkeitentwicklung, Entspannung und seelische Gesundheit