Archiv der Kategorie: Blockadenlösung

Reiki – unser Herzensweg: Heilung, Fortschritt und Lebenskraft…es war ein wunderbares Wochenende mit Euch

Wow –  ein kraftvolles und dennoch sanftes Wochenende ist vorüber…

Reiki II handelt von Vergebung, handelt vom Loslassen, von der Liebe und der Energiearbeit in seiner reinsten Form.

Intensive Anwendungen, Fernheilung und Vertiefung des Fundamentes…

Absolut erfüllt, stolz und beeindruckt sagen wir DANKE!

Vergebung

Vergebung

Ein Thema, welches uns immer mal wieder betrifft – jeden von uns.

Wer kennt es nicht – wir verstehen uns gut mit einem Menschen, gehen durch dick und dünn, vertrauen uns und wir haben das Gefühl, niemanden sonst könnten wir so nah sein.
Niemand sonst könnte diesen Part in unserem Leben übernehmen.
Alles ist stimmig und wundervoll…

Bis…
Ja, bis dieser eine Moment kam.
Bis wir uns missverstanden haben, bis der andere etwas Verletzendes, etwas Unüberlegtes oder auch richtig Gemeines sagte, tat oder nicht tat.

Manchmal waren es auch Dinge, die wir nicht nachvollziehen konnten, etwas ganz anders sahen – und uns somit immer mehr distanzierten.

Manchmal haben wir etwas getan, über das wir nicht stolz sind.
Manchmal kommt so eine Situation ganz unverhofft, mit einem Knall.

Erkennst Du Dich bei diesen Sätzen?

Was ist Dir damals geschehen – oder sogar gerade in diesem Moment?

Was ist passiert, dass Du Dich mit einem Menschen nicht mehr unterhalten kannst?
Was ist passiert, dass Du jeglichen Kontakt lieber vermeidest?
Was ist passiert, dass Du noch nicht einmal drüber sprechen magst?

Was ist passiert, dass sich dieser andere Mensch mit einem Male so fremd,- oder sogar gegnerisch anfühlt?

Weißt Du es wirklich?
Was ist passiert?

Gab es zu große Unterschiede?
Gab es vielleicht sogar ein Neidgefühl?
Ein Mangeldenken?

Bei dem anderen,- oder sogar bei Dir?

Manchmal können wir es gar nicht wirklich beschreiben – wir wollen es ja auch nicht!
Es ist vorbei – lange her – und überhaupt…
Er ist einfach ignorant, zu egoistisch – sie ist zu materialistisch oder einfach besser in ALLEM.
Zudem kannst Du es nicht haben, wenn andere nur schon den Namen erwähnen…

Na?
Hab ich Recht?

Nun – und VERGEBUNG wer braucht schon so etwas…

Aus den Augen , aus dem Sinn – dieser Mensch interessiert mich nicht mehr.
Ich schaue nach vorn!
Das ist vorbei!
Und es interessiert mich nicht!

WIRKLICH?

Solange wir diesen „inneren, totzigen Kind Modus“ bemerken, interessiert es uns doch..
Auch wenn wir es nicht wahrhaben möchten.

Da ist ein kleiner Stachel, der piekst.

Nun dieses Gefühl kennt glaube ich jeder von uns.
Jeder, der sich schon einmal getrennt hat, sich für eine andere Arbeitsstelle entschieden hat, der sich gestritten hat oder seine Sandkastenfreundin/freund nicht mehr grüßt, weil er anderer Meinung war…

Jeder von uns hat diesen „Arsch“engel.

Jemanden, der unbemerkt unsere Verletzungsknöpfe drückt – ob nun bewusst oder unbewusst.

Und fragst Du Dich nicht auch manchmal, wie es wäre, wenn ihr Euch noch einmal vernünftig unterhalten könntet?
Ob ihr über alte Zeiten lachen würdet?
Oder einfach mal Eure jetzige Sicht der Dinge erklären könntet?

Fragst Du Dich manchmal?

Und auch das ist normal – denn im Grunde möchten wir in unserem Herzen immer Frieden.

Unser Ego, unser fehlender Selbstwert oder einfach gesagt unsere Erfahrungen und Ängste halten uns oft ab, den lösenden Schritt zu gehen.
Und ich gebe Dir Recht, manchmal soll es wirklich so sein – manchmal haben sich Beziehungen, Freundschaften und Kontakte erfüllt.

Ich spreche hier über diese pieksenden Kontakte, über die Menschen, die uns immer wieder einholen – und wir merken, dass es noch weh tut.

Manchmal da gibt es kein „Happy End“ manchmal ist und bleibt es so.

Doch Vergebung kann man trainieren – wir können Sichtweisen verändern, wir können – meist erst nach einer bestimmten Zeit – neutral auf etwas schauen.
Aber wir können es verändern.

Ja.

Und manchmal hilft es sich zu sagen – weißt Du – es ist gut jetzt…
Das Hadern und Trotzen bringt mir nichts – außer Magenschmerzen.

Das Schöne ist – ich muss mich nicht einmal unterhalten, denn der erste Schritt liegt in mir – der erste Schritt liegt in dem Gefühl dazu.
In meinen Worten – den inneren Worten.

Auch wenn wir die Person nie mehr sehen werden, nicht sprechen werden – es ist die Absicht dort etwas zu verändern.
Ich gehe in die Vergebung – dass heißt nicht, dass ich vergesse – dass heißt nicht, dass ich es gut heiße – ich gehe in die Vergebung.

ICH lasse es gut- sein.

ICH möchte mich gut fühlen – und ich versuche zu verstehen.

Denn der erste Schritt liegt IMMER in mir selbst.
Es ist das gute Gefühl in die Tat zu gehen.. selbst etwas tun zu können.
Nicht gelähmt aus Wut, Trauer oder Verletzung zu sein.

Wenn wir beginnen mit den Augen des anderen zu sehen – kann viel passieren.
Wenn wir beginnen, die Waffen stecken zu lassen und es wirklich sein zu lassen – verändert sich etwas im Außen und Lösungen können wirken.

Und irgendetwas hat uns ja verbunden – es musste sein, dass wir uns treffen und uns gegenseitig verändern.

Denn weißt Du, es sind immer die Menschen, die wir liebten, es sind immer die Menschen, die nah dran waren, es sind immer, die Menschen, die wichtig für uns waren, die uns so haben fühlen lassen.

Kirtsen Hanser schrieb vor einigen Tagen – es beginnt nun eine Zeit, in der alte Wunden heilen können…

Wäre es nicht schön auf eine Situation entspannter schauen zu können?
Wärre es nicht schön, dort Frieden zu empfinden?

Also frag Dich wo könnte ich noch vergeben?

Und dann beginne mit “Dir”

In diesem Sinne
Eure Bettina

Was ist eigentlich Reiki?

Energiearbeit / Reiki wie kann ich mir das vorstellen?

Benötige ich eine “Einweihung”, muss ich “auserwählt” sein?

Ist es etwas, das nur bestimmte Menschen können? Wir möchten aufräumen mit den “hochtrabenden” Meinungen…

Energiearbeit ist jedem Menschen zugänglich – und das Natürlichste überhaupt.Wenn wir uns umarmen, fliesst Reiki, wenn wir unser Kind trösten, fliesst Reiki, wenn wir uns bei Zahnschmerzen an die Wange greifen – ist das schon Reiki in seiner natürlichsten Art…


Dieses Video ist der erste Part der Beschreibung unserer Sichtweise im Umgang mit Reiki.

Viel Spaß beim Zuschauen 😉

Energiearbeit – wohltuend und lösend

Energieanwendungen arbeiten nachhaltig.

Im Augenblick der Behandlung erfährt der Klient absolute Entspannung und ein tiefes Herunterfahren.

Der Lösungsprozess der anschliessend wirkt kann unterschiedlichste Reaktionen hervorrufen.

Neben der inneren Reinigung und auch Bearbeitung des Stoffwechsels können Emotionen wirken und zudem auch Erstverschlimmerungen auftreten.

Danach berichten Teilnehmer und Kunden, dass sich vieles lösen konnte.

Anschliessende Impulse und der Umgang mit entsprechenden Themen erfolgte oft mit Klarheit und Leichtigkeit. Blockaden konnten gehen und die Lebensqualität fand wieder Raum und Zeit.

Energieanwendungen – Sich selbst ein Stück näher kommen. Entspannung erfahren und das Leben leichter leben.

Terminvereinbarungen unter 02871/232565

Energiearbeit – Wie darf ich mir das vorstellen?


Was ist das genau und warum sollte es wirken?

Genau wie wir einen Blutkreislauf für unseren „materiellen“ Körper haben, so existiert ebenso ein Energiekörper in und um uns herum. Und genau so, wie die roten und weißen Blutkörperchen, Hämoglobine und Sauerstoff wichtig für uns sind, so wichtig ist ein ausgeglichener „Energiezustand“ im Energiekörper.
Manche Menschen sprechen vom Energiefeld, Quantenfeld oder auch Aura.

In den letzten Jahren ist der westliche Bereich sehr offen für alternative Medizin und östliche Heilweisen geworden. Durch das Yogainteresse haben viele Menschen schon die wohltuende Kraft der Lebensenergie fühlen können.

Yoga, Thai Chi, Krav Maga, Cranio Sacrale Arbeit, Osteopathie … nur wenige Bereiche, die mit unserem Energiefeld arbeiten, jedes auf seine Weise.
Durch uns alle fließt Energie – fühlen wir uns aufgeräumt, gut gelaunt und stark, sind unser Körper, Geist und Seele im Einklang. Fällt ein Bereich aus, ist ein Bereich im Mangel geht es uns ebenfalls nicht gut.

Unser Energiefeld ist ziemlich komplex und speichert all unsere Erfahrungen, all das was wir erleben, fühlen und vor allen Dingen verdrängen wird, wie in einer großen Bibliothek gespeichert.
Emotionen die gelebt werden, wie Liebe, Trauer und Freude fließen durch uns hindurch …

Unser Energiefeld ist spürbar.
Wir alle kennen das Gefühl, wenn wir in einen Raum kommen wo sich zwei Personen befinden, die vorher diskutiert haben … es liegt etwas in der Luft, wir spüren, dass hier „dicke Luft“ war, richtig?

Ebenso bietet unser Energiefeld einen natürlichen „Schutz“ denn erinnere Dich mal z.B. an eine Situation im Bus, im Aufzug, in einer Warteschlange – wo Du bemerkst, dass Dir eine Person bitte nicht so nah auf die „Pelle“ rücken sollte …
Wir spüren ganz genau, wer nah an uns heran darf und wen wir lieber etwas weiter von uns weg sehen.
Wir nehmen viel mehr wahr als das, was wir hören, sehen und riechen … wir fühlen – und das mit unserem Energiebereich – spannend oder?

In unseren „Spirit and more“ workshops arbeiten und üben wir übrigens ganz gezielt mit unseren „Hell-Sinnen“.

Ganz einfache Dinge und Situationen, die wir mit unserer Intuition lösen, sind Handlungen aus unserem Gefühl heraus, aus unserem „wahr-nehmen“.
Wie kleine Fühler der Insekten und Schnecken, nehmen wir „Verstecktes“ mit unserem 7. Sinn wahr.
So wissen wir ganz genau, was sich gut anfühlt und was nicht…wir sind vor zu schnellem Handeln geschützt, weil wir abwarten, weil wir erst prüfen …
Geht es uns „energetisch“ nicht gut, handeln wir fahrig, vergesslich, unkonzentriert.
Unser Körper verlangt zudem nach „Ungesundem“, nach Zucker nach Alkohol, nach Fettigem .., wir spüren genau, etwas fehlt, wir möchten ausgleichen, wir möchten uns belohnen, uns aufputschen.
Es geht uns nicht gut und wir suchen Ersatz.
Zudem erreichen uns Erkältungen und Infekte viel schneller.

Nun, in unserem Energiesystem befinden sich viele Energiebereiche, auch Chakren genannt.
Die meisten haben im Yoga die Hauptchakren kennengelernt.
Wir, als Energietherapeuten, Reiki-Anwender, oder Schamanen arbeiten genau mit diesem Chakrensystem. Dadurch dass wir erkennen, welcher Bereich mehr Zuwendung, mehr Aktivierung braucht, können wir gezielt einen „Ausgleich“ schaffen.

Im normalem Zustand, wenn wir gut mit uns umgehen, oft in die Natur gehen, uns gut behandeln und unser innerstes leben, brauchen wir keine Hilfe von außen.
Viele treiben Sport, joggen und folgen ihrem Impuls – wunderbar.
Doch manchmal speichern wir alte Traumata, alte Tränen und Erfahrungen…manchmal sind wir in Stresssituationen, bei denen wir alleine nicht mehr weiterkommen, da wir einfach blockiert sind.
Daher sprechen wir von Blockaden – die man in einer Energieanwendung lösen kann.

Oftmals wissen wir Menschen genau wo es sitzt, doch kommen alleine nicht voran.

Energieanwendungen arbeiten nachhaltig.

Im Augenblick der Behandlung erfährt der Klient absolute Entspannung und ein tiefes Herunterfahren.

Der Lösungsprozess der anschliessend wirkt kann unterschiedlichste Reaktionen hervorrufen.

Neben der inneren Reinigung und auch Bearbeitung des Stoffwechsels können Emotionen wirken und zudem auch Erstverschlimmerungen auftreten.

Danach berichten Teilnehmer und Kunden, dass sich vieles lösen konnte.

Anschliessende Impulse und der Umgang mit entsprechenden Themen erfolgte oft mit Klarheit und Leichtigkeit. Blockaden konnten gehen und die Lebensqualität fand wieder Raum und Zeit.

Energieanwendungen – Sich selbst ein Stück näher kommen. Entspannung erfahren und das Leben leichter leben.

Terminvereinbarungen unter 02871/232565

Zudem ist eine Energieanwendung ein kleiner, erholsamer „Urlaub“, eine Auszeit, bei der man absolut herunterfahren kann.
Wenn ein Klient ganz tief wegtaucht und vielleicht sogar schnarcht – ist es das beste Kompliment was ich bekommen kann
Man fühlt sich aufgebaut, gestärkt und leichter. Es können Impulse wahrgenommen werden und der Klient bekommt oftmals eine ganz neue Sicht der Situation.

Energieanwendungen werden im Liegen und im bekleideten Zustand erfahren.
Der Anwender wird mit seinen Händen die Chakrenbereiche behandeln, manchmal auch die Hände auf den Körper legen.
Dieser Vorgang wird oft als sehr entspannend beschrieben, manchmal wird ein Kribbeln erfahren, manchmal wohltuende Wärme.
Unsere Klienten beschreiben eine ganz besondere Erfahrung und erhalten oft auch eigene Bilder, Emotionen und Impulse.
Gerne begleite ich die Anwendungen auch mit lösenden Atemübungen und mentalen Hilfepunkten.

Wie schon erwähnt, fließt durch uns alle diese Lebensenergie, ohne sie könnten wir nicht existieren … also nix mit Hokuspokus

In unseren Reikiseminaren bringen wir diese Urenergie verstärkt zum Fließen, wir machen bewusst, für das was ist.
Wir erklären, wie man die Energie einsetzt und aktiviert, damit wir Menschen auch anderen damit helfen können…
Leben wir – in – und aus voller Kraft, können wir mehr leisten, wir erfahren die Welt anders, unser Blickwinkel ändert sich.

Wir nutzen die Stärken, die uns gegeben sind und hadern nicht mehr mit Vergangenem.
Wir suchen nicht nach Problemen, sondern nach Lösungen
Wir erkennen, dass wir, und jeder von uns, der Schöpfer seines Lebens ist …

Es ist so spannend zu sehen, wie sich unsere Teilnehmer entfalten und vorangehen – und das mit dem Natürlichstem der Welt, der eigenen Kraft.

Energiearbeit und Reiki – ein Hauptbestandteil unserer Arbeit hier in Bocholt

Bettina und Michael Tepasse
Wellness für die Seele

Jetzt schnell dabei sein und einen Platz im Reiki-Seminar (1. Grad) sichern: